Unsere Katzen

Wir sind ununterbrochen auf der Suche nach neuen ‟Eltern” für unsere Pfleglinge. Die Katzen, welche wir vermitteln, kommen aus den unterschiedlichsten Gründen zu uns.

Häufig werden die Katzen von ihren bisherigen Besitzern bei uns abgegeben, weil sich die Lebensumstände geändert haben, weil jemand eine Allergie entwickelt hat, oder jemand verstorben ist.

Bei unseren Fangaktionen gehen uns natürlich auch Katzenbabys in die Fallen. Solange diese noch klein genug sind, nehmen wir sie mit. In einer unserer Pflegestellen werden die Kleinen dann gezähmt, also an Menschen gewöhnt. Da Katzen von draußen natürlich meistens nicht völlig gesund sind, werden sie einem Tierarzt vorgestellt und behandelt. Sobald die Katzenkinder gesund und groß genug sind, um in ihr neues Leben zu starten, stellen wir sie hier auf der Website vor.

Und dann haben wir jedes Jahr viele Fundkatzen, die uns von aufmerksamen Menschen gemeldet werden. Wir nehmen die Katzen auf und versuchen zuerst herauszufinden, ob die Katze einen Besitzer hat, der sie schon verzweifelt sucht. Im besten Fall ist die Katze gechipt und gemeldet. Oft konnten wir dadurch schon eine entlaufene Katze an den glücklichen Besitzer zurück geben. Wenn sich aber niemand meldet, dann werden auch diese Katzen an neue Dosenöffner vermittelt.

Jedes Jahr finden dadurch weit über 100 Katzen ein neues Zuhause. Auf der Seite ‟glückliche Katzen” sehen Sie all unsere vermittelten Katzen.