Was macht die Koblenzer Katzenhilfe?

Hier finden Sie Antworten auf diese Frage: Informationen zu unseren jüngsten Aktionen.

Katzenschutzverordnung

Ein wichtiges Thema!!

Einige Gemeinden in Deutschland haben inzwischen eine Katzenschutzverordnung erlassen. Das bedeutet, freilaufende Katzen (und Streuner) müssen zwingend kastriert und gekennzeichnet sein! 
Damit soll zum einen die, doch recht große, Zahl an wildlebenden Katzen verringert werden und damit gleichzeitig deren Gesundheitszustand verbessert werden.
Wir als Katzenhilfe führen ja schon seit über 20 Jahren Fangaktionen durch, um wildlebende Katzenpopulationen zu kastrieren. Das bezahlen wir alles komplett aus den Spenden, auf die wir dringend angewiesen sind. Durch eine Katzenschutzverordnung wird die Anzahl dieser Katzen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind, hoffentlich verringert.
Wir möchten, dass die Stadt Koblenz eine solche Katzenschutzverordnung erlässt! Dafür werden wir am 09.01.2019 um 18:30 Uhr Rathaussaal einen Vortrag halten, warum eine solche Katzenschutzverordnung dringend gebraucht wird.

Gäste und Befürworter der Aktion sind herzlich willkommen!

 

Die Koblenzer Katzenhilfe e.V. lädt ein:

 

Informationsveranstaltung über den Sinn einer Katzenschutzverordnung

 

Wann:                                                 Mittwoch, den 9.1.2019

                                                           Beginn 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Wo:                                                     Rathaussaal in Koblenz

                                                           Willi-Hörter-Platz 1, 56068 Koblenz

Mit wem?                                             Holger Wolf (AK Tierschutz)

                                                           Katharina Lenhart (Koblenzer Katzenhilfe e.V.)

                                                           Simone Nesselberger (Veterinärdienst MYK)

                                                           Josef Hehl (Ordnungsamt Koblenz)

 

Herr Oberbürgermeister David Langner wird mit einem Grußwort die Informationsveranstaltung eröffnen.

Holger Wolf vom AK Tierschutz hält einen Vortrag zum Thema „Katzenschutzverordnung“ im Allgemeinen, der anschließend von Katharina Lenhart von der Koblenzer Katzenhilfe e.V durch einen Lagebericht der freilebenden Katzen in Koblenz im Speziellen ergänzt wird.

Wir schließen die Informationsveranstaltung mit einer Podiumsdiskussion, in der alle Beteiligten für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Zurück